Tag 1 | London calling, England

Tag 1 | London calling, England

Am 25.06. sollte es endlich los gehen. Ab auf Weltreise. Bis tief in die Nacht packten wir den Rest in Kisten oder ins Gepäck. Als der Wecker gegen halb 6 morgens ging dachte ich mich tritt ein Pferd. Kein „guten Morgen“ von Hanno sondern ein „der Flug ist gecancelled“ weckte mich.

Hanno kümmerte sich dann zum Glück direkt und wir konnten umbuchen und mit einer Stunde Verspätung doch noch abfliegen. Puh.

In Düsseldorf am Flughafen gaben wir dann erst mal unsere sorgsam verpackten Ersatz-Windschutzscheiben ab (jaja, wir hatten vergessen sie in Bruno zu packen und durften zur Strafe jetzt das wenig handliche Paket mit nach Kanada schleppen). Keiner sagte was zu unserem komischen Gepäck. Wer weiß, was die so tagtäglich erleben. Dann ein flotter Kaffee mit Jannis und ab durch die Kontrollen. Am Gate kam dann die Erkenntnis: Jetzt gehts los. Im Flieger kam dann die Müdigkeit und wir bekamen vom Flug nix mehr mit.

In London ging dann von einem Flughafen zum anderen. In weiser Voraussicht hatte ich für unsere Transit-Nacht das Airporthotel gebucht. So fielen wir erst mal ins Hotelbett und verschliefen den Rest des Tages.

Früh am 26.06. ging dann unser Flug nach Kanada

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.